Neue Horrorfilme auf Netflix

He's Out There © Splendid Film GmbH

He's Out There

Netflix setzt in Sachen Horror konsequent auf Mittelmaß. Mutmaßlich führte Dennis Iliadis (Last House on the Left) bei diesem Backwood-Horror Regie, firmiert aber nicht als Regisseur, sondern kurz vor Veröffentlichung wurde plötzlich "Quinn Lasher" als Regisseur genannt: Ein Pseudonym? "Wenig innovativ, aber dennoch ganz passabel umgesetzt: Als durchschnittlicher Horrorbeitrag dürfte auch "He's Out There" den ein oder anderen Genrefan zufriedenstellen." (moviebreak)


Nobody Sleeps in the Woods Tonight
Nobody Sleeps in the Woods Tonight © Netflix

Nobody Sleeps in the Woods Tonight

Ein Backwood-Slasher aus Polen, recht generisch, aber (oder gerade deswegen?) durchaus kurzweilig, aber bei Slasherfilmen kann man ja ohnehin wenig falsch machen. Nebenbei werden furchtlos ein paar Probleme der polnischen Gesellschaft thematisiert. "Wer diese Form des Backwoods-Horrors in der Tradition von The Texas Chain Saw Massacre oder Wrong Turn mag, bei denen immer irgendwelche ahnungslosen, meist jüngeren Städter in die Hände brutaler Hinterwäldler gerät, der kann natürlich reinschauen." (film-rezensionen.de)

Kadaver © Netflix

Kadaver

Postapokalyptische Horror-Dystopie aus Norwegen: In einem Hotel findet eine mysteriöse, immersive Theater-Performance statt, bei der die Zuschauer in drastischer Weise in die Handlung eingebunden werden. Antje Wessels ist nicht begeistert: "Ein vielversprechendes Setting trifft auf eine mangelhafte Umsetzung – der norwegische Horrorthriller „Kadaver“ ist trotz gesellschaftspolitischer Brisanz zu zäh, zu vorhersehbar und zu zahm, um der bissigen Intention der Macher gerecht zu werden." (Wessels Filmkritik)

His House © Netflix

His House

Ein junges Ehepaar landet auf der Flucht vor dem Krieg im Südsudan in England, wo man die beiden in einer englischen Kleinstadt in einem runtergekommenen Haus unterbringt, in dem es zu spuken scheint. Sozialkritischer Horror, der auf dem Sundance Festival gefeiert wurde. "Während die Handlung durchaus diverse übernatürliche Aspekte bietet und für genug Grusel- und Spuk-Momente sorgt, ist es jedoch vor allem die emotionale und intime Geschichte der zwei Hauptfiguren, die «His House» zwischen anderen „Haunted House“-Genre-Filmen herausstechen lässt." (cineman)

Weitere Horrorfilme auf Netflix:

Der Schacht 

#Alive

Scary Stories to tell in the Dark

Abgeschnitten

Slender Man

Mother

I'm thinking of Ending Things

The Ritual

Summer of '84

It comes at Night

Wounds

Knock Knock

Im hohen Gras

Hagazussa - Der Hexenfluch

Bird Box

Auslöschung