4/09/2019

One Cut of the Dead

One Cut of the Dead - Poster
One Cut of the Dead
Japan 2017
Regie: Shinichiro Ueda
Mit Takayuki Hamatsu, Mao, Harumi Syuhama, Yuzuki Akiyama, Kazuaki Nagaya
97 min.
Während der Produktion eines Low-Budget-Zombiefilms bricht eine echte Zombie-Apokalypse los, aber der Regisseur lässt die Kameras weiterlaufen, um den ultimativen Zombiefilm abzudrehen.

Diese Meta-Meta-Meta-Zombiekomödie avancierte in Japan zur Box-Office-Sensation, nachdem der No-Budget-Film (Kosten: ca. 25000 $) in lediglich einem kleinen Arthouse-Kino startete, um dann landesweit über 2 Mio. Kinobesucher in die Kinos zu locken.
„One Cut of the Dead ist das Horror-Phänomen des Jahres.“ (Moviepilot)
„Brainy and bloody in equal measure, One Cut of the Dead reanimates the moribund zombie genre with a refreshing blend of formal daring and clever satire.“ (Rotten Tomatoes)

"Shinichiro Uedas Debütfilm One Cut of the Dead ist nicht nur Mediensatire, sondern vor allem ein Wohlfühlfilm mit viel Blut und Erbrochenem." (critic.de)

"Horror-Komödien gibt es wie Sand am Meer. Das Zombie-Genre ist so ausgenudelt wie kaum ein anderes. Und trotzdem kommt jetzt mit "One Cut of the Dead" eine Zombie-Horror-Komödie ins Kino, die anders ist als alle vor ihr." (detektor.fm)








Film-Blogosphäre: